Lauras Artikel im November

Japanische Gärten, Feng Shui, der Mond – und wie alles zusammenhängt

Hier bei uns im Ruhrgebiet gibt es einige Parks, die Eintritt kosten. Dieses Konzept ist mir ein bisschen fremd. Trotzdem habe ich mir inzwischen ein paar davon angesehen. Oft sind es alte Zechen oder sonstige Orte, die mit dem Kohleabbau zu tun hatten. Da der nun stillgelegt ist, bietet es sich eigentlich an, den Ort als Erholungsgebiet aufzuwerten.

Hin und wieder ist ein japanischer Garten Teil der Parkanlage. Und darin fällt mir immer wieder auf, wie anders diese Gärten sind. Wie kann ein Garten, eine Ansammlung von Pflanzen, Steinen und Wasserelementen sich so unterscheiden von einem deutschen Garten, in dem ja auch Pflanzen, Steine und Wasser zu finden sind? Die Atmosphäre in einem japanischen Garten irritiert mich immer kurz. Dann werde ich ganz aufmerksam, und langsam fügt sich alles zu einem Bild zusammen, das mich sehr beruhigt.

Ich glaube, es liegt daran, dass die Elemente in einem japanischen Garten so arrangiert werden, dass ihre Bedeutung zur Geltung kommt. Wahrscheinlich hat sich mein Auge einfach schon an die gängigen Gartenszenen gewöhnt. Aber vielleicht geht ein japanischer Garten eben übers Schönsein und Praktischsein hinaus. Er hat auch eine Bedeutung.

Ich habe mich in letzter Zeit ein wenig mit Feng Shui beschäftigt. Nicht gerade japanisch, sonder eher chinesisch. Aber auch hier bekommt die Wohnungseinrichtung eine bestimmte Bedeutung. Wir haben kurzerhand das Bett umgestellt. Was für ein Unterschied! Da bewege ich mich gleich ganz anders durch den Raum.

Mit den Mondphasen beschäftige ich mich schon eine ganze Weile. Sie geben mir Orientierung und Routine. Und so bekommen auch die Tage, Wochen und Monate eine ganz andere Bedeutung.

Ob es nun also Gärten, Räume oder Zeitabläufe sind: Während der Vorbereitung auf diese Japan-Reise wird mir wieder vermehrt klar, dass alles eine bestimmte Bedeutung hat, eine gewisse Energie trägt, eine konkrete Stimmung repräsentiert. Die Gestalter von japanischen Gärten setzen diese gezielt ein. Das inspiriert auch mich, meinen Alltag wieder bewusster zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.