mit partner reisen

[VIDEO] Mit Partner reisen – So geht’s ohne Streit! [mit Planungshilfe zum Ausdrucken]

Allein reisen hat durchaus seinen Reiz und seine Vorteile. Aber wenn du mit Begleitung unterwegs bist, sei es Partner*in oder Reisefreund*in, gibt es ein paar Techniken für die Vorbereitung. So kommt jede*r auf seine / ihre Kosten. Und es ist wahrscheinlicher, dass euch die Reise nicht durch einen doofen Streit vermiest wird.

1. Raushalten!

Vielleicht möchte sich die eine Person ja einfach komplett aus der Reiseplanung raushalten. So wie ich mit der Organisation unseres Baltikum-Trips nichts zu tun haben wollte. Kommuniziere das von Anfang an. Und dann halte dich auch dran. (Und mische dich später nicht wieder ein, so wie ich das gemacht habe.) Oder vielleicht gibt es Bereiche, mit denen du absolut nichts anfangen kannst. Stelle dies von vornherein klar.

2. Gehirnsturm!

Brainstorme alles, was du von der Reise erwartest. Dinge, die du unbedingt sehen oder unternehmen willst. Sachen, die du überhaupt nicht brauchen kannst. Deine Erwartungen, und auch deine Ängste in Bezug auf die gemeinsame Reise. Mach dir zuerst für dich selbst Gedanken. Setz dich dann mit deiner Begleitung zusammen und bequatscht alles. Vielleicht bei einer Tasse Tee und über den Reiseführer gebeugt?

3. Aufteilen!

Überlege dir als nächstes, was noch alles zu tun ist. Wer kümmert sich um Flüge und Visa? Wer übernimmt die Tagesplanung? Wer organisiert geführte Touren vor Ort? Mach zuerst eine Liste mit all den Dingen, die noch anstehen. Teilt dann gemeinsam auf, wer was macht. Natürlich in gegenseitiger Übereinstimmung.

4. Abstand halten!

Überlege dir gemeinsam mit deiner Begleitung, wann ihr euch Zeit für euch selbst nehmt. Vielleicht ist dein*e Reisepartner*in ein Morgenmuffel und du könntest die frühen Stunden nutzen. Vielleicht stehst du auf Museen und die andere Person macht inzwischen lieber etwas anderes. Gönnt euch Tageszeiten, ganze Tage oder auch Aktivitäten und Orte, die ihr individuell nutzt und erkundet. Klärt dies vorher ab, damit es auf Reisen nicht zu Überraschungen kommt.

Dein Partner-Reise-Planungspapier

Bei den Ressourcen findest du eine praktische Organisationshilfe zum Ausdrucken. Nutze das Partner-Reise-Planungspapier wie folgt: Zweimal ausdrucken, einmal weitergeben, Gedanken machen und aufschreiben, zusammen sitzen und besprechen. Und dann die Reise genießen.


Jetzt du: Was sind deine Erfahrungen beim Reisen zu zweit? Schreib es mir unten in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.