reiseplanung

Stellst du die falschen Fragen vor deiner Reise? (mit 7 Vorschlägen für hilfreichere Fragen)

Facebook-Gruppen sind eine tolle Ressource für Leute, die bald reisen. Du kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen und schon ein paar wertvolle Tipps sammeln, bevor es losgeht.

Eine Frage, die mir in solchen Gruppen oft begegnet, lautet: “Hat jemand Tipps für [Reiseziel]? Was muss ich unbedingt gesehen haben?”

Vor der Reise wälzen wir nämlich Reiseführer und stellen Listen zusammen von Dingen, die wir unbedingt unternehmen wollen. Alain de Botton nennt das “Kulturschuldigkeit”. Wir denken, wir müssten etwas Bestimmtes mögen oder bestimmte Gebäude interessant finden. Wir bilden uns ein, es sei gut, gewisse Orte sehen zu wollen. ¹

“Öffne einen durchschnittlichen Reiseführer für eine durchschnittliche Stadt, und du wirst eine Riesenauswahl an Dingen finden, die du unbedingt sehen wollen solltest: ein Rathaus, ca. zehn Kirchen, fünf Männer auf Pferden, Museen und Einkaufsarkaden. Doch überfordert von diesem Grad an Auswahlmöglichkeiten, fragen wir uns plötzlich, was uns eigentich wirklich interessiert – wenn überhaupt.” ²

Es hilft immer, in Facebook-Gruppen mit Reisebegeisterten spezifische Fragen zu stellen:

  • Wer war schon mal mit Kindern in Kenia unterwegs und kann mir sagen, ob wir einen Kindersitz mitbringen müssen oder ausleihen können?
  • Wer war im September in Schweden mit dem Fahrrad unterwegs und kann mir sagen, ob ich eine lange Unterhose einpacken muss?
  • Wer ist schon mit dem Zug nach China eingereist und weiß, was ich tun muss, damit ich meine Medikamente durch den Zoll kriege?

Wenn wir aber die Top-Sehenswürdigkeiten anderer Reisemenschen auf unsere Liste setzen, wird sie schnell voll und es bleibt kein Platz mehr für Entdeckungen jenseits der ausgetretenen Pfade.

Frage dich stattdessen zuerst:

Was interessiert mich?

Ich meine damit, was interessiert dich auch in Deutschland?

  • Modelleisenbahn?
  • Veganismus?
  • Rhetorik?

Suche dir dann entsprechende Gruppen, die dein Reiseziel und dein Interesse verbinden

  • Canadian Railway Modelers
  • Vegetarianos y Veganos de Chile
  • Mumbai Toastmasters

Stelle dich vor.

Schreibe, was dich an Modelleisenbahnen, veganem Essen oder der Rhethorik so fasziniert.

Und stelle dann folgende Fragen:

  • Wer hat Lust, sich auf einen Kaffee mit mit zu treffen?
  • Welchen Bahnhof würdet ihr mir empfehlen, den ich als Eisenbahnenthusiastin auf keinen Fall verpassen darf?
  • Wo kann ich mich mit anderen veganen Menschen treffen und vielleicht etwas Landestypisches zusammen kochen?
  • Wann ist euer nächstes Speaking-Event? Wie kann ich daran teilnehmen?

In Gruppen, in denen hauptsächlich Reisende aus Deutschland unterwegs sind, kannst du außer den praktischen, spezifischen Reisefragen auch einfach folgende Frage stellen:

Wer kennt jemanden in [Reiseziel]?

Neulich fand ich in meinem Facebook-Feed einen Aufruf eines Bekannten:

Kenne ich jemanden in Lettland? Oder kennt jemand jemanden in Lettland? Schreibt mir!

Ich fand das eine gute Idee. Wir sind inzwischen mit so vielen Leuten vernetzt, die wir kaum kennen, dass so eine Nachricht einen Schneeballeffekt haben und tatsächlich zu wunderbaren Begegnungen führen kann.

Nutze Facebook und andere soziale Medien vor deiner Reise am Besten, um mit Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen. Positiver Nebeneffekt: So wird deine Reise wirklich authentisch, und davon träumt doch jeder Reisemensch!

Was wirst du als nächstes fragen? Und in welcher Gruppe? Schreib mir unten in den Kommentaren!


¹ alaindebotton.com/art/qa

² youtu.be/kETN114A4IE?t=1068

Im Juni startet ein kostenloser Video-Workshop.

Damit bereitest du deine Reise ganz entspannt vor, ohne etwas zu vergessen. Und magische Reisebegegnung eund Eindrücke sind garantiert. Jetzt schon eintragen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.